Archiv für den Monat Januar 2016

Vermittlungshilfe für das Tierheim Remagen

Von am 14. Januar 2016

                                  

                                                                                                                                                                                                                                                         

 

 

 

                     

 

 

 

 

Da der Tierhof Straelen derzeit leider über keine freien Kapazitäten verfügt, möchten wir Kaya vom Tierheim Remagen hier vorstellen. Gesucht werden hundeerfahrene und sachkundige Rottweilerfreunde, die die Herausforderung annehmen möchten und können. Sorgenkind Rottweilerhündin Kaya, geb. am 26.08.2008, sucht dringend erfahrenen Besitzer, mehr hier:

http://www.tierheim-remagen.de/info/2125/Hunde/Aktuell-im-Tierheim/Kaya.html

Neues vom Tierhof Straelen

Von am 13. Januar 2016

Naomi und Lui – Glück im Unglück

Diese beiden Vierbeiner haben bereits nach  kurzem Aufenthalt bei uns das große Los gezogen und durften in ein traumhaftes neues Zuhause ziehen:

Naomi 

landete mit ihrem Kumpel nach dem Tod ihrer Besitzerin bei einer "Tierschutzeinrichtung" in einem Zwinger. Da sie als absolut unverträglich und als große Gefahr für die anderen dort lebenden Hunde und Wildtiergehege gesehen wurde, bekam sie keinen Freilauf. Ihr Hundekumpel musste wegen Krankheit eingeschläfert werden. Wir wurden um Hilfe gebeten.

Das Bild, das sich uns vor Ort bot, war grauenhaft. In dem Auslauf des kleinen Zwingers befand sich ein Berg von nassen, versifften Decken und herausgebissenen Matratzenstücken. Naomi zeigte stereotypisches Verhalten und war kaum bis gar nicht ansprechbar. Sie rannte nur im Kreis und verbiss sich immer wieder in einen dort befindlichen kleinen Baumstumpf.  Mindestens 2 Monate führte Naomi dort schon dieses erbärmliche Leben. 
Als wir sie ins Auto verbrachten, war sie schon wie ausgewechselt, ansprechbar und schaute die ganze Fahrt interessiert hinaus oder legte sich zwischendurch entspannt ab. Unsere Gedanken, die wir uns bezüglich der Unterbringung wegen der anderen Hunde bei uns machten, stellten sich schnell als unbegründet dar.
Naomi genoss sichtlich den Freilauf und entdeckte direkt die vorhandenen Bälle. Sofort trabte sie mit dem Ball im Maul los, was ihr wichtiger war, als die anderen Hunde aus den Nachbargehegen anzugehen. Auch in ihrem Gehege spielte sie mit den Bällen und zeigte schon nicht mehr das vorher präsentierte stereotypische Verhalten. 
Es war eine Freude ihr zuzusehen, jeden Tag wurde sie immer entspannter und selbst, wenn sie auf einen bellenden Nachbarn zulief, konnte sie direkt abgerufen werden.


  
Nach einer Woche kam eine Familie zu Besuch, die ihren Schäferhundrüden nach Krankheit einschläfern lassen mussten. Als wir ihnen Naomi zeigten, war es Liebe auf den ersten Blick und sie wollten sich auch keinen anderen Hund mehr ansehen. 
Naomi hat sich in ihrem neuen Zuhause prächtig weiter entwickelt und verträgt sich sogar mit der Dackeldame, die bei den Kindern der Familie kürzlich eingezogen ist. Gemeinsam erkunden sie nun dort Wald und Wiesen.

Lui

wurde unüberlegt als Welpe angeschafft und sollte nun mit 7 Monaten über eBay veräußert werden. Eine Tierfreundin und liebe Bekannte von uns, hat davon erfahren, sich dazwischen geschaltet und dafür gesorgt, dass Lui bei uns abgegeben wurde, damit er nicht wie viele andere Hunde über solche Verkaufsportale in die falschen Hände gerät, womöglich noch bei einem Vermehrer. 
Der für Lui bezahlte Kaufpreis war schnell geteilt und Lui hat das große Los gezogen. An dieser Stelle ganz besonderen Dank an Andrea und Klaus sowie Matthias. 
Der kleine Herzensbrecher Lui hat ganz ungeplant und sofort das Herz seines neuen Herrchens erobert und durfte in ein tolles Zuhause ziehen. Dort lebt er nun mit einem Rottweilerrüden und einer Mischlingsdame, die er beide innerhalb weniger Tage um seine Pfote gewickelt hat. Da sein neues Herrchen bei uns um die Ecke wohnt, sehen wir den kleinen Charmeur auch noch regelmäßig.  

   

Neuzugang auf dem Tierhof Straelen – Notfall Jimmy

Von am 13. Januar 2016

Im November bat uns das Veterinäramt Kontakt zu einer Ponyhalterin aufzunehmen, da diese nach dem Tod ihres Ehemannes mit der Haltung und Betreuung von Pony Jimmy, 15 Jahre alt, auch aufgrund ihrer Pferdehaarallergie völlig überfordert sei und beim Veterinäramt um Hilfe gebeten hat. Jimmy stand dort ganz allein, sein Pferdekumpel war bereits schon vor längerer Zeit verstorben und selbst die Hühner, die seine einzige Gesellschaft waren, wurden bereits abgegeben.

Gesagt, getan, es sollte so ein sicherlich in Zukunft entstehender Missstand vermieden werden… Was uns allerdings vor Ort erwartete, war ein grausiges Bild. Jimmy stand dort nassgeschwitzt und konnte aufgrund eines hochgradigen Hufreheschubs nicht laufen und auch sein allgemeiner Pflegezustand ließ sehr zu wünschen übrig.

Mit viel Mühe haben wir es geschafft Jimmy zu verladen und haben sofort unseren Hufschmied benachrichtigt, damit er sich die arme Seele nach Ankunft auf unserem Hof sofort anschaut. Falls es keine Aussicht auf Besserung geben würde, sollte Jimmy nicht weiter leiden.

         

Unser Hufschmied machte uns nicht viel Hoffnung, aber einen Versuch war es doch wert und es zahlte sich aus. Die Hufe wurden entsprechend bearbeitet, die Schmerzen konnten durch Medikamente gelindert werden und die dringend erforderliche Wurmkur wurde natürlich auch verabreicht.

   

Jimmy geht es inzwischen schon so gut, dass er wieder traben und galoppieren kann und mit seinem neuen Kumpel Monti, der ebenfalls Hufrehepatient ist, versteht er sich prächtig. 

   

Durch den Einzug von Jimmy wechselte unser letzter Neuzugang Monita, die zuvor unserem Monti Gesellschaft leistete, zu der großen Herde, was einwandfrei klappte und ihr sichtlich gefällt.

Also Ende gut – alles gut!

      

Weihnachtsbesuch auf dem Tierhof Straelen von drei ehemaligen Schützlingen

Von am 11. Januar 2016

Das Team des Tierhofes Straelen hat sich riesig über den Weihnachtsbesuch von Luna, Naomi und Sally mit ihren Familien gefreut.

Ein dickes DANKE an diese tollen Familien, besser hätten es die Hunde nicht treffen können. Alle haben sich so wunderbar entwickelt, da geht einem das Herz auf und das ist immer wieder der schönste Lohn!

Luna

   

Naomi

 

Sally

                              

Aktuelle Vermittlungstiere vom Tierhof Straelen

Von am 4. Januar 2016

Liebe Tierfreunde,

hier finden Sie die aktuellen Vermittlungstiere vom Tierhof Straelen:

http://tierhof-straelen.de/wp/?cat=11

 

 

 

Neues von Lilly

Von am 4. Januar 2016

Liebes Tierhof Straelen Team,

wir wünschen euch ein gesundes, glückliches und tolles neues Jahr. Nach längerer Zeit möchten wir uns mal wieder bei euch melden. Lilly geht es immer noch gut, obwohl sie nun schon 9 Jahre alt ist und man ihr langsam, durch ihre grauen Haare, das Alter ansieht. Wir sind nun seit über 5 Jahren ein tolles Team und können uns ein Leben ohne Hunde und ohne Lilly nicht vorstellen.

Wir wünschen uns für euch weiterhin viele tolle Menschen, die einem Hund ein glückliches neues Zuhause bieten können.

Ein paar Bilder haben wir von Lilly beigefügt.

Liebe Grüße aus Kleve
Nicole & Robin 

               

Content Protected Using Blog Protector Plugin By: Make Money.
Charity für Tiere e.V. | Copyright 2010